Zum Weiterstöbern:
mehr Informationen auf unserer Homepage und weitere Austauschschüler in der Blog-Linkliste.
Für zukünftige Austauschschüler, schaut doch mal hier vorbei.

Mittwoch, 23. Januar 2013

Church, neue Gastfamilie & YMCA

Sonntag morgen um 9 raus, gefrühstückt und dann zur 10 min entfernten Kirche "Grace Delaware" gefahren mit mom, dad, Abbie, Gabe und Jordan. Und jaaa, richtig gelesen, die liebe Familie Moore hat sich entschlossen mich für das letzte halbe Jahr meines Austauschjahres aufzunehmen. (: Ich kann also hier bleiben, wohne in Gabe's Zimmer und habe 3 unglaublich tolle Gastgeschwister - Gabe 8, Abbie 12 und Jordan 14, sowie den deutschen Schäferhund Roxy, nen Hasen mit dem Namen Oreo und im Aquarium 2 kleine Krebschen, eine Dori und 2 Nemos! :D Und meine Gasteltern sind beide 33 und heißen Matthew und Laurie und alle sind superlieb und haben mich liebend gerne aufgenommen. Ich bleib auf der gleichen Schuler, aber meine Adresse hat sich natürlich verändert, also für alle die mir mal schreiben wollen:
Family Moore
63 Providence Ln
Delaware, OH, 43015
- USA - 
In der Kirche haben wir erstmal 5 Lieder gesungen, wovon ich ein paar noch von Delware Christian kannte. Unser Pastor ist noch etwas jünger und somit hats wirklich Spaß gemacht und ich hab einige Leute von Delaware Christian (meine alte Schule) und Hayes (meine neue Schule seit November) getroffen. Danach sind wir zur Polaris Mall rausgefahren und haben dort uns dort Burritos zum Lunch geholt. Yummi! Danach waren wir nur zu Hause, haben Basketball geschaut und uns unterhalten. Um 6:30 hat Victoria (Abbie's Cousine) mich abgeholt für Youth Group wieder in der gleichen Kirche, allerdings sind dann nur Jugendliche aus der Highschool dort. Wir haben dann irgendwelche komischen Tänze gemacht und es war super lustig. Dann habs noch ne Gedanken Anregung über Forgiveness. Zum Schluss standen wir etwa alle noch ne halbe Stunde rum, haben aufgeräumt und uns unterhalten. Mir hats auf alle Fälle Spaß gemacht und es ist definitiv ein guter Weg um neue Leute kennen zu lernen. (:

Montag keine Schule, wegen Martin Luther King Day (allerdings haben wir nichts besonderes dafür gemacht). Um 7 wurde ich aber von moms Babysit-Kindern aufgeweckt (Gabrielle 8 Monate, Audry 2 Jahre und Lleyton 4 Jahre alt). Gab dann also Frühstück mit den kids und ne kleine Spielrunde. Danach bin ich mit dad einkaufen gefahren zu Aldi und Meijer's, was sehr spaßig war (Mir fällt jetz schon auf wie gut ich in diese Familie passen und wie sehr sie mir die paar Tage die ich erst hier bin ans Herz gewachsen sind). Wieder zu Hause hab ich mir dann nur schnell mein Schwimmzeug geschnappt und wir sind los ins YMCA (Fitnesscenter) mit den ganzen kids - das Auto war also mehr als voll, da wir Jordan, Abbie, Gabe, Lleyton, Audry, Gabrielle, mom und ich waren. :D Wir waren auch nur 2 Stunden dort weil die 3 Geschwister, die mom babysittet dann abgeholt worden. Der Wasser war einfach nur extrem chlorreich und die Lifeguards einfach nur krass übertrieben. Jeder ist da mit seiner Rettungsboje rumgerannt und überall standen Sanikästen und Tragen rum. Und nicht zu vergessen, dass an dem Kleinkinderbecken 5 Rettungsschwimmer standen. :D Deswegen musste ich mich erstmal mit einem von den Lifeguards unterhalten, dass ich auch Rettungsschwimmer bin und die Sicherheitsmaßnahmen dezent übertrieben sind - hat ihn dezent aufregt und er hat sich versucht rauszureden. :D Wieder zu Hause haben wir irgendeinen Spinat-Nudelauflauf gemacht und sind dann zu Delaware Christian gefahren, weil mom & dad dort ein Treffen hatten und ich hab mit den 3 kids in der Turnhalle Basketball gespielt. Abends gabs wieder ne ausgiebige Unterhaltungsrunde und sie haben mir gesagt, wie sehr sie sich freuen, dass ich hier bleibe und wie lieb sie mich haben.. zuckersüß! (:
Wie ihr seht gehts mir hier prächtig & alles ist wunderbar. Nach dem Abendbrot kamen noch unsere Nachbarn kurz vorbei, weil deren Tochter Erika auch in Hayes zur Schule geht und sie mir die Bushaltestelle und den ganzen Kram mit dem Bus erklären wollte. Abends dann noch ne SMS bekommen, dass wir den nächsten Tag einen 2 Hour Delay haben! *_*

Was das ist? Nun ja, da es sooooooooo (hahah - nicht) kalt ist, will die Schule nicht, dass wir uns die 2 min die wir auf den Bus warten nicht erfrieren. Und somit fängt Schule erst 2 Stunden später an - die Busse kommen auch später und jede einzelne Stunde ist anstatt 50 nur 30 min lang. :D Und jaaaaa! ich fahre jetzt mit sonem geilen gelben Schulbus zur Schule. Nummer 29 mit der Busfahrerin Lisa und die Haltstelle auf der anderen Straßenseite von meinem Haus. :D In PreCalc haben wir mit Statistics an Sinus/Cosinus Funktionen angefangen, wo ich kaum mitmachen kann, weil ich ja den viel neueren Taschenrechner habe und Mrs. Stork keine Ahnung hat, wie das mit meinem funktioniert. :D In Chemie wieder ne Review für den Test (was wir irgendwie schon seit Tagen machen). In Advanced Food haben wir mit Mexico weiter gemacht und sollten irgendwelche Informationen aus nem Buch rausarbeiten. In French Übungsaufgaben und in Government ein Interviewgame mit bedeutenden Leuten (gespielt von Mitschülern), die beim Verfassungsausarbeitungsprozess dabei waren. Als ich zu Mr. Scotts Class reinkam, lagen dort Bilder aus. 5 Bilder von mir waren dabei. Und dann sollten alle für die besten 10 Bilder abstimmen von alle 50 die im Raum oder in der Art Gallery auslagen. Meine lagen nach den ersten 2 Klassen weit vorne. Yes! Vielleicht wirds ja was für den Art Castle Wettbewerb.. Denn die 10 besten von ganz Hayes schickt er zu einem Fotowettbewerb. (: In World Lit. hatte ich dann dezent awkward Unterhaltungen mit Leuten in meiner Klasse die von meinem Gastfamilienwechsel gehört haben und die aber nur die Hälfte wissen und mir dann damit auf den Sack gehen mussten, dass sie es anscheind besser wissen als ich selbst :D Nujaa, wenn se meinen! :D von 3 bis 6 hatte ich dann wieder Theater wo wir zum ersten Mal tatsächlich etwas gemacht haben von wegen Bühennauf- und abbau. Dann haben Mom und Abbie mich abgeholt und wir sind zum Basketballgame at Delaware Christian gefahren, haben Gabe und Dad dort noch getroffen und Jordan beim Spielen zugesehn. Ich saß in der Studentsection mit ein paar Leuten, die ich noch von meiner Zeit in DCS kannte. (: Zu Hause dann noch bis Mitternacht Hausaufgaben gemacht.

Am  Mittwoch dann wieder einen 2 Hour Delay, auch wenn wir grade mal -16°C haben - tzzzzz, diese ganzen Weicheier. In Deutschland läuft man seine 15 min zur Haltestelle, wartet dann 30 min auf den Bus und falls der nicht kommt läuft man wieder heim.. Nix da mit ausschlafen bis 9 weils bisschen zu kalt ist! :DD Dafür bin ich mit wunderbaren Kopfschmerzen aufgewacht, wegen denen ich mich in Pre-Calc kaum konzentrieren konnte, und die sich in Chemie und Advanced Food durch den Lärm in der Klasse und meinem Versuch mich auf die Arbeitsblätter zu konzentrieren, in eine Migräne umgewandelt hat. -.- Ich bin dann also nur zu French um mich bei Mr. Perez abzumelden. Claire hat mich zur Nurse gebracht, die aus Deutschland ist und die mir dann ihr halbes Leben noch erzählen musste :D Glücklicherweise konnte Dad mich abholen und heim bringen, wo ich mich dann erstmal 3 Stunden lang hingelegt habe und dann mit mom rumsaß, Cocoa getrunken und geplaudert habe. Gegen halb 5 haben wir dann mit Stir-Fry Vegetables angfangen, also ne Gemüsepfanne mit Reis und Ananas (Yummi!). Nach dem Abendbrot sind alle zu den Nachbarn gegangen und somit konnte ich nen Bad nehmen, wo dann endlich mal meine Kopfschmerzen weggegangen sind und ich mich danach wohlig und vollkommen entspannt in mein Bettchen gekuschelt habe..


Gaaaanz liebe Grüße aus den Staaten.
Feli. (:

ps: das sind die 5 Bilder, die zur Auswahl standen für den Wettbewerb:

Berlin. Alexanderplatz.

Ostsee im Winter.

Mohnblume.

Sonnenuntergang.

Potsdam. Bokeh.

Kommentare:

  1. Schön das dich die neue Familie so liebevoll aufgenommen hat für das letzte halbe Jahr, und das du dich dort wohlfühlst.
    Und zu dem "2 Hour Delay" sag ich jetzt mal nix :DDD , du oller Glückspilz. (:
    PS.: Ich Liebe deinen Blog, da kommt es einen garnicht so vor, das du soweit weg bist.
    Also schreib fleißig weiter :DD

    I Love You, dein alex <3

    AntwortenLöschen
  2. Die Fotos wurden gut gewählt von deinem Lehrer. Sie sind toll!
    ... und, wir lieben alle deinen Blog :)

    AntwortenLöschen